Wir sind ein "Haus der kleinen Forscher"!

Kinder sind von Natur aus neugierig, staunen über naturwissenschaftliche Phänomene und gehen diesen mit spannenden Fragen nach. Wir im FRÖBEL-Kindergarten An der Raa unterstützen diesen Wissensdurst der Kinder durch gemeinsames Forschen und Entdecken. Experimente, Projekte und die Arbeit mit vielfältigen Materialien sind in unserem pädagogischen Alltag fest verankert.

Durch die Kooperation von FRÖBEL mit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" können unsere Erzieher*innen regelmäßig an Workshops teilnehmen, in denen wir immer neue Themen und Anregungen an die Hand bekommen. Die Kinder unserer Einrichtung erleben dadurch Naturwissenschaft, Mathematik und Technik auf faszinierende und spannende Weise.

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Mehr Informationen zur Arbeit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unter www.haus-der-kleinen-forscher.de

Unsere Lernwerkstatt

Liebe Eltern,

Stefan Mahncke und Katarina Denkovic begleiten bei uns die Lernwerkstattkinder durch ihr letztes Kindergartenjahr.

Mit Fred der Ameise werden die Kinder an Experimente und Naturphänomene herangeführt und haben die Möglichkeit, durch eigenes Forschen, die Ergebnisse eigenständig zu erarbeiten. Fred ist eine Waldameise und möchte die Stadt erkunden. Hierzu nimmt er die Kinder auf eine wundervolle Reise mit und zeigt ihnen neben den Experimenten auch noch viele andere spannende Dinge, die unsere Natur zu bieten hat.

Auch bei Wuppi, dem kleinen außerirdischen Wesen, welches das Zuhören erlernen muss, um seinen Planeten vor dem König Bösix zu retten, wird den Kindern der Raum geschaffen, im Team an den Aufgaben zu wachsen. Die Kinder erarbeiten gemeinsam mit Wuppi den Weg zum Ohrenkönig - denn als Ohrenkönig haben sie bewiesen, dass sie zuhören können und mit Lauten, Silben und vielem mehr, umgehen können.

Durch die pädagogischen Fachkräfte werden die Kinder angeregt, sich mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen, im Team zu arbeiten und ebenfalls, ihre Phantasie zu nutzen. Wir möchten, dass die Kinder durch eine klare Struktur Sicherheit gewinnen und diese für sich selbst annehmen. Es ist uns wichtig, die Kinder zu stärken und vorzubereiten.

Neben den Lernwerkstattzeiten, gibt es ebenfalls noch die Wassergewöhnung, welche Stefan Mahncke und Melanie Dahms mit den Kindern gestalten. Die Großen erleben dort neue Erfahrungen und werden an den Umgang mit Wasser herangeführt. Es wird ihnen der Spaß mit diesem Element vermittelt, jedoch selbstverständlich auch, welche Gefahren auftreten können, sodass die Kinder sensibilisiert werden, aufeinander aufzupassen.